Narrentreffen 2018

Programm

 

Bald ist es soweit! Am 2. und 3. Februar 2018 findet unser Narrentreffen statt.

 

Das Narrentreffen findet auf Grund von gleich zwei Jubiläen statt:

Die Heidenschlößler werden 25+1 und die Weißnarren 40-1 Jahre alt.

 

Dies wollen wir natürlich gebührend feiern.

 

Am 2. Februar geht es deshalb mit der Warm-Up Party los.

Beginn ist um 20:00 Uhr im Festzelt am Torkelplatz. Zunächst werdet ihr hier mit Showtänzen der Emminger Garde, der SWAMP-HOPPERS und der HOP-A-HOLIX unterhalten.

Ab 21:45 Uhr übernehmen dann die DJs das Kommando.

 

Am 3. Februar steht der Nachtumzug an.

Bevor der Umzug startet, findet ab 17:00 Uhr schon der Zunftmeisterempfang statt.

Um 19:00 Uhr fällt dann der Startschuss für den Umzug.

Im Anschluss daran geht das bunte Treiben weiter, sowohl im Partyzelt als auch in den vier Besenwirtschaften der Vereine im Dorf.

Für ausgelassene Stimmung im Zelt sorgen neben den DJs die Guggenmusiken SchtäggeNäschter Honstetten, PillePalle Liggersdorf und Gülläpumpä-Bänd Hilzingen


Die Halb-Olfer Orsingen freuen sich auf euch!



Umzugsweg und Reihenfolge

1. Moofanger Nenzingen
2. Wiechser Schlosshexen
3. Guggemusik Schtägge-Näschter Honstetten
4. Wasserburger Talgeister Honstetten
5. Heuliecher Heudorf
6. Blätzlezunft Homberg
7. Krebsbachputzer Eigeltingen
8. Storchenzunft Steisslingen
9. Narrenvereinigung Zizenhausen
10. Kä-Stock Friedingen
11. Köhlerzunft Thalheim
12. Steinbühlbären Rorgenwies
13. Zimmerngilde Katzmallebach Leibertingen
14. Buchenberger Emmingen
15. Holzer Reute
16. Kuhsattler Hohenfels
17. Sunnelöscher Mühlingen
18. Taubenriedgärtner Seelfingen
19. Trubedrescher Espasingen
20. Weissbierhexen München Hegau
21. Nellenburg Hexen



Anreise und Parkmöglichkeiten

Freitag

Am 02.02. ist die Ortsdurchfahrt ganz normal möglich. 


Samstag 

Am 03.02. wird von 17 Uhr bis 1 Uhr eine Vollsperrung eingerichtet. Zünfte, die mit dem Bus anreisen, dürfen trotz der Vollsperrung in den Ort fahren und die Umzugsteilnehmer am löten Schlenker (Hauptstraße 1) absetzen und später wieder dort einladen. Die Busse können dann im Industriegebiet parken. 

Für Zuschauer wird es ebenfalls genügend Parkmöglichkeiten geben, die ausgeschildert sein werden.